Mit Taktgefühl am Presslufthammer

Der Bankier schreit hysterisch auf: Gerade hat eine Gruppe Maskierter seine Filiale gestürmt und begonnen, einzelne Banknoten durch den Schredder zu jagen. Zusammen mit den dumpfen Schlägen der Stempel und dem Klappern der Tastaturen wird aus dem Geräusch das Stück “Money 4 U Honey”. Der Auftritt ist der zweite in einer ganzen Reihe von musikalischen Anschlägen, die die Trommel-Guerilla im friedlichen Malmö noch verüben wird: Bagger und Presslufthammer, OP-Besteck und Wohlstandsplauzen – auf allem, aus allem machen sie Musik. “Sound of Noise” (2010) folgt der Truppe auf ihrem Weg durch die Stadt. Die schräge schwedische Komödie ist jetzt auf DVD und Blu-ray Disc erhältlich.

Musikfeind Amadeus Warnebring (Bengt Nilsson) ist mit der Lösung des Falls betraut.


Mit dem Fall betraut wird der Polizist Amadeus Warnebring (Bengt Nilsson), selbst Spross einer berühmten Musikerfamilie, aber absolut unmusikalisch. Er verfolgt die Serienmusiker unnachgiebig – auch, weil er sich von ihnen Hilfe bei einem ganz speziellen Problem erhofft.

“Sound of Noise” basiert auf einem Youtube-Kurzfilm, in dem eine Gruppe Perkussionisten eine Wohnung stürmt, um aus Alltagsgegenständen Musik zu machen. Dass sich das Konzept auch auf Spielfilmlänge strecken lässt, verdanken die Regisseure einem sympathischen Hauptdarsteller, ihrem schrägen Humor und vor allem den fantastischen Perkussionseinlagen.

Sanna (Sanna Persson) und Magnus (Magnus Börjeson, vierter von links) haben
die perfekte Gang zusammengestellt.



Der satte, druckvolle Sound schickt die kreativen Trommelpassagen auf Blu-ray Disc dynamisch durch sämtliche Boxen, sodass eine angenehm räumliche Atmosphäre entsteht. Die DVD kann da mit deutlich dünnerem Klang nicht mithalten. Optisch punkten beide Discs mit soliden Kontrasten und knackiger Schärfe. Nur die gedeckten Farben werden auf BD etwas kräftiger wiedergegeben. Der auf beiden Discs ordentlich bestückte Bonusteil enthält unter anderem einige unterhaltsame Kurzfilme, in denen die Trommler zeigen, wie viel unentdeckte Musik im Alltag schlummert. Der Soundtrack liegt beiden Ausgaben auf CD bei.

Text: Sabine Metzger / Fotos: Sunfilm

Filmbewertung: überzeugend
Freigabealter: 12
Studio: Sunfilm Entertainment
Laufzeit: 102 Min.
Im Handel, ca. 20 Euro