Wer ist die Schönste im ganzen Land?

Schneewittchens verwitweter Vater und König verliebt sich mitten auf einem Schlachtfeld in die schöne Ravenna. Viel Freude soll er an seiner Braut nicht haben – sie tötet ihn, bevor die Ehe vollzogen werden kann. Ravenna besteigt den nun verwaisten Thron und wirft Stieftochter Snow White (Kristen Stewart) ins Gefängnis. – „Snow White & The Huntsman“ ist eine deutlich düstere Verfilmung des Schneewittchen-Märchens, als der ebenso auf DVD- und Blu-ray Disc erscheinende Film „Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen“. Der effektreiche Fantasy-Film spart weder an dunklen Figuren noch an (bild)gewaltigen Schlachtszenen.


Es ist ihre Schönheit, die Ravenna ihre Macht sichert. Doch nach vielen Jahren bröckelt ihre (körperliche) Fassade. Das „Spieglein, Spieglein an der Wand“ sagt der Königin voraus, dass die eingesperrte Stieftochter ihre größte Bedrohung sei. Snow White aber bricht aus dem Gefängnis aus und landet im dunklen Wald: einem Ort mit eigenem Zauber, an dem die böse Königin keine Macht hat. Darum lockt die gekrönte Hexe einen Jägersmann (Chris Hemsworth) mit dem Versprechen, seine tote Frau wieder zum Leben zu erwecken, sobald er ihr Snow White bringt …

Die größten Schwächen offenbart der Film bei den Charakteren: Sie wurden leider zu stark auf ihre Motivation reduziert – eine wirkliche Persönlichkeit erhielten nicht mal die Titelfiguren. Allerdings konnte Regisseur Rupert Sanders so auch gut kaschieren, dass die Hauptdarsteller Kristen Stewart und Chris Hemsworth bei all ihrer Popularität nun nicht gerade überbordendes darstellerisches Talent besitzen.

Umso gelungener ist die insgesamt kalte, kontrastreiche Optik, die „Snow White & The Huntsman“ nah an die „Herr der Ringe“-Trilogie heranrückt. Das Bild der DVD wirkt, trotz der geringeren Auflösung im Vergleich zur knackig scharfen Full-HD-Blu-ray Disc, außerordentlich sauber und klar. Der wuchtige Surroundmix setzt die hinteren Boxen auf beiden Scheiben häufig für imposante Raumeffekte ein und bettet die Dialoge klar und präzise in das Klangbild ein.


Im üppigen Bonusteil der Blu-ray Disc gibt es einen Audiokommentar, der sich auf die Bildsprache des Films konzentriert. Zudem wurden der Disc eine vier Minuten längere Fassung, ein Making Of, zwei Featurettes und 360-Grad-Bildergalerien diverser Sets spendiert. Ein Beitrag über die acht (!) Zwerge und der Audiokommentar sind die beiden Extras der DVD.

Text: Ludwig Kramer / Fotos: Universal
Quelle: teleschau – der mediendienst


Filmbewertung: überzeugend
Freigabealter: 12
Studio: Universal
Laufzeit: 122 Min.
Ab 4.10. im Handel, ca. 15 Euro