Geld oder Liebe?

Den drei New Yorker Mannequins Pola (Marilyn Monroe), Tütü (Betty Grabel) und Tschicki (Lauren Bacall) ist glanzvoller Reichtum wichtiger als die wahre Liebe. Also kratzen sie ihr Erspartes zusammen, mieten sich ein luxuriöses Apartment und hoffen, damit schnell heiratsfähige Männer mit dicker Brieftasche anzulocken. Nach vielen Verwicklungen finden auch alle drei tatsächlich reich aussehende Männer. Aber eine alte Weisheit bestätigt sich: Geld macht nicht glücklich. Und auch der Schein kann trügen, müssen die Frauen rund um Marilyn Monroe in der kurzweiligen Komödie „Wie angelt man sich einen Millionär?“ (1953) feststellen. Erstmals erscheint der Klassiker jetzt auf Blu-ray Disc – zum 50. Todestag von Marilyn Monroe (5.8.).

Die drei hübschen New Yorker Models: Tütü Dempsey (Betty Grable, links), Tschicki Page (Lauren Bacall, Mitte) und Pola Debevoise (Marilyn Monroe) sind auf der Suche nach dem Richtigen.



Das Alter des Films lässt sich nicht leugnen: Ein blasser Grundton bestimmt das Bild, wodurch Farben und Schwarztöne leicht verwaschen wirken. Dennoch wurde er behutsam ins neue Jahrtausend geholt: Störende Schmutzteilchen wurden größtenteils entfernt. Zudem wurde dem Film ein überraschend wuchtiger Surroundmix verpasst. Die Tanz- und Musiknummern hören sich frisch und dynamisch an, während die Dialoge klar und verständlich bleiben. Als einziges Extra gibt es einen kurzen Wochenschau-Bericht von 1953 zur Premiere des Films.

Text: Sebastian Srb / Fotos: Fox
Quelle: teleschau – der mediendienst


Filmbewertung: ausgezeichnet
Freigabealter: 12
Studio: Fox
Laufzeit: 96 Min.
Im Handel, ca. 13 Euro