Horoskop Widder
Den ganzen Winter lang hast du am Edward-Look gefeilt – blass, blasser am blassesten – und jetzt droht der andauernde Sonnenschein dir deine ganze Arbeit kaputt zu machen. Kein Problem: Wechsel doch einfach ins Team Jacob. Nur bitte mit weniger Haaren: Kein Mensch will im Freibad einen Werwolf in Badehose sehen.

 

Horoskop Stier
Der April ist da und mit ihm die Frühlingsgefühle. Doch während bei anderen die Hormone verrückt spielen, äußern sich deine Frühlingsgefühle in einer juckenden Nase und brennenden Augen. Sei froh, dass dein Heuschnupfen alle anderen Gefühle vertreibt, mit deiner roten Nase und geschwollenen Augen will dir eh niemand zu nahe kommen.

 

Horoskop Zwilling
Der Frühling ist da! Klar, weißt du doch: Dein Bildschirmschoner zeigt jetzt blühende Kirschbäume, auf Twitter lauschst du bereits frühmorgens dem Gezwitscher und ohne den Hashtag #Blümchen&Bienchen geht bei dir nichts mehr. Kleiner Tipp: Frühling hat was mit Natur zu tun – das, was du siehst, wenn du mal von deinem Handy hochschaust.

 

Horoskop Krebs
Frühjahrszeit ist Radfahrzeit. Wie wär’s also mal wieder mit einer ausgedehnten Radtour durch den Kaiserstuhl oder auf den Schauinsland? Dir fehlt dafür das Rad? Tja, da hast du ein Problem, denn du weißt ja: Gutes Rad ist teuer. Warte ab, manchmal lösen sich Probleme ganz von allein. Denn wie heißt es so schön: Kommt Zeit, kommt Rad.

 

Horoskop Krebs
Veronika, der Lenz ist da, die Mädchen singen tralala. Was dir das Horoskop damit sagen will? Nichts – oder hast du Sterne schon mal sprechen gehört? Eben. Ach komm, nicht enttäuscht sein: Du hast so weit gelesen und denkst immer noch, dass dir dieses Horoskop irgendwie nützlich sein könnte. Das sollte dir doch schon genug sagen …

 

Horoskop Jungfrau
Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte. Tja, wenn du so aus dem Fenster schaust, sieht es eher nach grauem Band aus. Wobei … da ist es: das blaue Band. Und da noch eins. Und noch eins. Ein blaues Band nach dem anderen kommt vom Himmel und landet platschend in den Pfützen. Ob Mörike sich das so gedacht hat?

 

Horoskop Waage
In der Literatur steht der Frühling für Jugend, Leichtigkeit und Fruchtbarkeit. Du verstehst nicht, was das mit dir zu tun hat? Nun ja, leicht warst du das letzte Mal in deiner Jugend, seitdem fällt jedes Stück Kuchen bei dir auf fruchtbaren Boden. Mach dir nichts daraus: besser rund als gar nicht in Form.

 

Horoskop Skorpion
Okay, der Frühling ist perfekt, um Sonnenbrille zu tragen. Und ja, die verspiegelte Fliegerbrille mit dem fetten Armanilogo steht dir. Aber jetzt mal ganz ehrlich: Es ist zwei Uhr morgens, du stehst in einer spärlich beleuchteten Disko und hast schon zweimal dieselbe Person angegraben, weil du fast nichts siehst. Nimm endlich das Ding ab!

 

Horoskop Schütze
Rosen sind rot, Veilchen sind blau, ich hab dich gern, das weiß ich genau. Na, kommen da Erinnerungen auf? Poesiealben stehen ja leider auf der Liste der ausgestorbenen Gegenstände. Ersetzt von Fratzenbuch & Co. Also, warum lässt du nicht – anstatt ach so niedliche Katzenbilder zu posten – mal wieder den Poeten in dir raus?

 

Horoskop Steinbock
Du magst den Frühling nicht: Aus dem Winterschlaf wird die Frühjahrsmüdigkeit, in deiner gemütlichen Höhle steht der Frühjahrsputz an und deine Frühlingsgefühle beschränken sich auf die Schmerzen vom Muskelkater, den dir dieser ganze Aktionismus eingebracht hat. Chillax. Auf den Frühling folgt der faule Sommer auf der Freibad-Liegewiese.

 

Horoskop Wassermann
Du erhoffst dir von einem Horoskop keine Pseudoweisheiten, sondern willst wissen, wie es weitergeht. Kein Problem: Auf den Frühling folgt der Sommer, danach kommt der Herbst und last but not least der Winter. Hebe diese chilli-Ausgabe auf, und wenn bis zum nächsten Jahr nicht alles genau so eingetreten ist, bekommst du dein Geld zurück.

 

Horoskop Fische
Frühjahrszeit ist Gartenzeit! Ab zum Rasenmähen, Blumenpflanzen und Unkrautjäten. Oh, du hast gar keinen Garten? Und außerdem findest du Gartenarbeit scheiße? Da habe ich die Lösung für dich: Im Frühsommer öffnen viele öffentliche Gärten, in denen man außer gelegentlichen Armbeugen mit einem Bierkrug in der Hand nichts weiter machen muss.

 

Von Tanja Bruckert