Die Geburtstagsfeier eines 19-Jährigen in Müllheim nahm in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein tragisches Ende. Der Feiernde erlitt abseits der Party einen tödlichen Unfall im Bahnhof von Müllheim.Im Verlaufe der Party nahe des Bahnhofs im Müllheim hatte der 19-Jährige zusammen mit einem 18-Jährigen Freund wohl gegen 2:30 Uhr eine Diesellok im Bahnhof bestiegen. Dabei, so die Polizei, kam er offensichtlich der stromführenden Hochleitung zu nahe und erlitt einen Stromschlag. Danach stürzte er aus über drei Metern Höhe auf den Grund. Er zog sich tödliche Verletzungen zu. Für den Verletzten kam jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt stellte kurz nach Alarmierung der Rettungsdienste den Tod fest. Die Freiburger Kriminalpolizei hat noch in der Nacht die Todesermittlungen aufgenommen.