Heute behandelt das Adventstürchen ein Ganzjahresthema, das in Buchform verarbeitet wurde – Espresso.

Aber es handelt sich bei diesem Weihnachtsgeschenktipp für Kaffeeenthusiasten nicht um einen der üblichen Hochglanzbildbände, sondern um eine ganz besondere Innenansicht eines Experten, der hier viele gute Anregungen gibt und diese ganz modern präsentiert:

Espresso hat sich in den letzten Jahren zu einem trendigen Lifestyle-Thema entwickelt. Vollautomat und Filterkaffeemaschine wurden in weiten Teilen der Gesellschaft durch „richtige“ Espressomaschinen ergänzt oder sogar ersetzt: Mittlerweile dürften Hunderttausende Siebträgermaschinen in den Haushalten werkeln. Viele haben die Erfahrung gemacht, wie erbärmlich das Gebräu aus unzureichend gepflegten oder schlechten Automaten sein kann. Was für ein Hochgenuss dagegen ein gutes Tässchen – „wie beim Italiener“ aus feinen Bohnen frisch gebrüht! Aber man muss die richtige Methode beherrschen, um der Maschine ein leckeres Ergebnis zu entlocken.

Hier hilft auf informative wie unterhaltsame Weise das Buch „UND DER ESPRESSO WIRD GUT“ weiter. Denn es erklärt, was man braucht und wie es geht. Als Einführung in die Kunst der Espressozubereitung hilft es, damit der Espresso zu dem wird, was er sein sollte: zum leckersten Heißgetränk der Welt!

Wie im Untertitel angedeutet, handelt es sich dabei nicht um ein systematisches Lehrbuch, sondern um ein Lesebuch, das der Information und dem Lesevergnügen dienen soll. Und ganz nebenbei vertieft es auch noch auf geradezu philosophischtiefgründige Weise den Blick auf die Kaffeekultur und fördert damit die Motivation des Lesers. Das Besondere: Es präsentiert Texte aus dem Internet – Themen aus dem berühmten Kaffee-Netz.de, dem Spezialforum für Kaffee- und Espresso-Enthusiasten. Wie in allen Foren üblich, beginnt ein Autor ein Thema und andere führen es fort. Und darin liegt der Reiz: Es kommen unterschiedlichste Stimmen zu Wort und meist entwickelt sich daraus ein Dialog, bei dem die Themen aus allen erdenklichen Perspektiven beleuchtet werden. Und von dieser Meinungsvielfalt profitiert der Leser. Der Autor ist als eine der prägenden Leitfiguren des Kaffee-Netzes selbst Initiator vieler Themen und dokumentiert mit dem vorliegenden Buch auch seine eigene Tätigkeit im Netz über viele Jahre.

Das hochwertig gestaltete, klug und reichlich bebilderte Buch hat knapp 200 Seiten, kostet 19,80 Euro und ist im Verlag MW erschienen.
Weitere Infos auch über den Autor finden sich unter www.espressobuch.de