Mehr als ein Dokumentarfilm

„Wenn die Bienen von der Erde verschwinden, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben“, soll Einstein einmal gesagt haben. Warum das so ist und weshalb dieses oder ein ähnlich erschreckendes Szenario gar nicht mehr in so weiter Ferne liegen könnte, zeigt der eindrucksvolle Dokumentarfilm „More Than Honey“ (2012), der nun auf DVD und Blu-ray Disc erhältlich ist. Für den Schweizer Filmemacher Markus Imhoof, 1982 oscarnominiert für seinen Film „Das Boot ist voll“, war das Projekt auch eine Familienangelegenheit: Sein Großvater, so bekennt er aus dem Off, habe 150 Bienenvölker besessen.

More_Honey_1

 

Den Zuschauer erwartet ein komplexer, an aufwendige BBC-Naturdokus erinnernder Film über das Universum der Bienen, das mit dem unserem unauslöschlich verknüpft ist. Regisseur Imhoof nimmt mit auf eine filmische Reise über vier Kontinente: Großimker Miller fährt mit seinen 15.000 Bienenvölkern über Tausende von Kilometern von einer Plantage zur nächsten. Dabei dokumentiert der Film nicht nur die Arbeit des Imkers, sondern auch die außerordentliche (Schwarm-)Intelligenz der fliegenden Schönheiten.

More_Honey_3

 

Akustisch ist der Film nichts für Insektenphobiker: Überall summt es, schwirrt es, kriecht es – sowohl auf Blu-ray Disc als auch auf DVD. Die knackig scharfen, überaus detaillierte Optik der BD erschafft im Zusammenspiel mit dem atmosphärischen, facettenreichen Surroundmix ein großartiges Stimmungsbild. Auf DVD sind die Details in der insgesamt guten Bildqualität naturgemäß nicht immer so sauber. Im soliden Bonusteil gibt es auf beiden Discs unter anderem ein kurzes, interessantes Making Of.

Text: Sarah Hastig / Fotos: Senator
Quelle: teleschau – der mediendienst


Filmbewertung: ausgezeichnet
Freigabealter: 6
Studio: Senator
Laufzeit: 91 Min.
Im Handel, ca. 15 Euro