Der Ami mit der Maske

Kevin Spacey als Austausch-Schauspieler: Während sich Hollywood für Culture-Clash-Komödien gern Personal aus dem Ausland einfliegt, oder exotisch aussehende US-Darsteller in entsprechend prototypische Rollen steckt, drehte die Dramödie „Unzertrennlich – Inseparable“ den Spieß 2011 um. Oscarpreisträger Spacey gab in China den merkwürdigen Einwanderer. Weder in den USA noch in Europa schaffte es die Superhelden-Parodie von Regisseur Dayyan Eng ins Kino, hierzulande feiert sie ihre Premiere nun auf Blu-ray Disc.

unzertrennlich_1

 

Die Figur von Kevin Spacey dürfte für das chinesische Publikum wohl einige Klischees von Zugereisten aus dem Westen erfüllen: Der wohlhabende Chuck ist noch nicht lange in Hongkong und hat nur einen Wunsch – er will nicht weniger, als im Superheldenkostüm für Gerechtigkeit in der Stadt sorgen und dem Bösen den Garaus machen. Als Helfer sucht er seinen Nachbarn Li (Daniel Wu) aus. Bereits damit leistet Chuck eine gute Tat: Just als er bei ihm klingelt, wollte sich der junge Mann das Leben nehmen. Wenn das mal kein gutes Omen für den skurrilen Kreuzzug der beiden maskierten Möchtegern-Helden ist.

unzertrennlich_2

 

Was als spaßiges Abenteuer beginnt, entwickelt sich zu einem todernsten Drama, und Kevin Spacey zunächst ungemein lässiges Spiel gewinnt wieder an Strenge. Die Wendung kommt so unerwartet, das manchem Zuschauer schwindelig werden dürfte, zumal sie auch nicht unbedingt überzeugen kann. Eine angenehme, top besetzte Abwechslung zu „Kick-Ass“ (2010) oder „Super – Shut Up, Crime!“ (2012) bleibt „Unzertrennlich – Inseparable“ dennoch.

unzertrennlich_3

 

In technischer Hinsicht ist der Film auf Blu-ray Disc tadellos: Die Einstellungen, die elegant an klassische Comics angelehnt sind, werden gestochen scharf wiedergegeben, das Farbenspiel ist brillant. Auch die deutsche HD-Spur kann mit glasklarem Sound, exakt sitzenden Effekten und dynamischer Musik punkten. Bonusmaterial lässt die Disc leider vermissen.

Auch auf DVD erhältlich.

Text: Alexandra Petrusch / Fotos: Capelight Pictures
Quelle: teleschau – der mediendienst


Filmbewertung: überzeugend
Freigabealter: 12
Studio: Capelight Pictures
Laufzeit: 97 Min.
Im Handel, ca. 18 Euro