Bitte noch einmal mit Gefühl

Stetig „die Liebe zu verjüngen“ hielt der dänische Philosoph Sören Kierkegaard für die vornehmste Aufgabe von Vermählten. In diesem Sinne plant die seit 30 Jahren verheiratete Verkäuferin Kay (Meryl Streep) einen prickelnden Neustart ihrer zunehmend monotonen Ehe. Deshalb bucht sie für sich und ihren verstockten Mann Arnold (Tommy Lee Jones) eine Beratungswoche in einem malerischen Küstenort. – Mit schmerzlicher Komik und großem Mut bringt Regisseur David Frankel in „Wie beim ersten Mal“ (2012) ein komplexes Thema auf die Leinwand. Rund 861.000 Kinogänger wollten die warmherzige Dramödie, die nun auf Blu-ray Disc erscheint, hierzulande im Kino sehen.

Ersten_Mal_1

 

Der renommierte Paartherapeut Dr. Feld (Steve Carell) soll dem Paar auf die Sprünge helfen. Arnold, von Beruf Steuerberater und auch privat ein Pfennigfuchser, kann nichts dagegen sagen, spendiert Kay ihnen den Trip doch von ihrem Ersparten. Nichtsdestoweniger steckt er voller Widerstände gegen ihre Initiative und kocht innerlich vor Wut. Was als Rettung ihrer Liebe gedacht war, wächst sich zu einer tiefen Krise aus. Plötzlich ist ihre ganze Beziehung in Frage gestellt.

Ersten_Mal_2

 

Liebe und Sex um die 50 und jenseits – „Wie beim ersten Mal“ geht ein wichtiges Thema frontal und offen an. Glaubwürdig wird die Geschichte durch die Falten der hervorragend agierenden Stars, die das gereifte und frustrierte Ehepaar überzeugend verkörpern.

Ersten_Mal_3

 

Die hervorragende Kameraarbeit von Florian Ballhaus kommt durch die satten Farben und klaren Bilder der Blu-ray Disc bestens zur Geltung. Knackige Schärfe und klare Kontraste prägen die Optik. Sauber ausdifferenzierte Schwarzwerte runden den positiven Gesamteindruck ab. Der Sound präsentiert sich dezent und frontlastig, aber facettenreich. Im Bonusteil finden sich lediglich einige mäßig interessante Beiträge.

Text: Maja Daebel / Fotos: Universum
Quelle: teleschau – der mediendienst


Filmbewertung: ausgezeichnet
Freigabealter: 6
Studio: Universum
Laufzeit: 100 Min.
Im Handel, ca. 17 Euro