chilli: Für wen lohnt sich ein Besuch bei den Infotagen?
Schellinger: Für alle, die hautnah den gesamten Produktionsprozess in einer der modernsten Holzpellet-Anlagen sehen und eine Führung durchs Sägewerk Dold machen wollen. Und die wissen wollen, wie aus dem Rohstoff Schwarzwaldholz der effiziente und umweltfreundliche Brennstoff Holzpellets wird. Wir haben auch bekannte Heizkesselhersteller hier, die über die Vorteile vom Heizen mit Pellets und Solar informieren.

Martina Schellinger
chilli: An wen werden die in Buchenbach produzierten Pellets geliefert?
Schellinger: Gemeinsam mit den Dold Holzwerken produzieren wir jährlich etwa 40.000 Tonnen Pellets, die wir unter der Marke Sonnen-Pellets vorwiegend an Haushalte in der Region liefern. So kommt auch der Vorteil der Wertschöpfung in der Region zum Tragen.

chilli: Können die Eigentümer mit Holzpellets Geld sparen?
Schellinger: Wer von Öl auf Pellets umsteigt, kann 25 bis 35 Prozent, wer von Gas zu Pellets wechselt bis zu 20 Prozent sparen. Mit einer thermischen Solaranlage kann man zusätzlich den Verbrauch senken.

chilli: Was bedeutet der Einsatz einer Pelletheizung fürs Klima?
Schellinger: Eine vierköpfige Familie kann die CO2-Emissionen durch den Einbau einer Pelletheizung im Vergleich zu einer Öl-Heizung halbieren. Gerade in der Wärmeerzeugung liegen die großen Einsparpotentiale, die schnell und wirtschaftlich zu erreichen sind.

Text: chilli / Foto: Privat