Es ist der 24. Dezember, 13.30 Uhr: Der Angstschweiß perlt von der Stirn, das Herz rast und der Einkaufskorb baumelt noch immer vollkommen leer am Handgelenk. Gleich schließen die Geschäfte – und das, obwohl die letzten Geschenke noch immer fehlen. Also, schnell eine Krawatte für den Vater in den Korb (die ganz hinten im Schrank verschwinden wird), eine Schachtel Pralinen für die Schwiegermutter (von denen die Hälfte im Mülleimer landet) und einen Blumenstrauß für die Freundin (der nach zwei Wochen verwelkt ist). Also, warum nicht etwas schenken, das wirklich Freude macht – und zwar nicht nur dem Beschenkten, sondern auch Menschen, die normalerweise nicht reich beschenkt werden?


Für große und kleine Kinder
Einen Engel verschenken und so zum Engel werden: Wer die kleinen, handgearbeiteten Engel der Organisation „Wir helfen Kindern“ und der Wilhelm Oberle-Stiftung verschenkt, hilft mit, über 2000 Kindern Wünsche zu erfüllen. Die handgefertigten Engelchen aus Alpenwolle sind in zahlreichen Freiburger Geschäften, in Apotheken und Restaurants für eine Spende ab zehn Euro erhältlich. Von dem Erlös besuchen benachteiligte Freiburger Kinder etwa eine Sondervorstellung im Weihnachtszirkus, machen ein Adventsfrühstück oder einen Hip Hop-Kurs.

www.whk-online.de




Das Mitbringsel
Ein trockener Spätburgunder für den Gastgeber des Weihnachtsessens, ein fruchtiger Weißburgunder für die nette Kollegin – die Flasche Wein ist als Mitbringsel und Geschenk gerade in der Weinregion Freiburg beliebt.

Wer den „Schenken und Spenden“-Wein des Weinguts Zähringer aus Heitersheim verschenkt, spendet zehn Prozent des Preises an die Freiburger Bürgerstiftung. Dazu passend gibt es eine schicke Weintüte, von der 20 Cent an die Bürgerstiftung gehen. „Wir wollten es den Menschen leicht machen, das Spenden unkompliziert in ihr tägliches Handeln zu integrieren“, begründet Mitentwickler Ulrich Kaiser von der gleichnamigen Werbeagentur seine Idee. Wein und Weintüten gibt es in der Alten Wache am Freiburger Münsterplatz zu kaufen. Der Wein kann auch direkt beim Weingut Zähringer bestellt werden.

Weißburgunder 8,90 Euro, Spätburgunder 9,90 Euro, Weintüte 1,95 Euro
www.weingut-zaehringer.de




Hilfe, wohin damit?
Einen Baumbewohner, ein Schaf oder einen Kinderchor schenken. Wie, dafür ist kein Platz zu Hause? Kein Problem, diese Geschenke sind rein symbolisch. Wer über die WWF-Umweltorganisation einen Baumbewohner verschenkt, muss weder einen Nasenaffen noch eine Bengalkatze aufnehmen. Und auch das Schaf von OxfamUnverpackt frisst im Garten nicht die Blumen weg, sondern hilft Menschen in armen Ländern, ihre Existenz zu sichern. Wer sein Schaf (24 Euro), die Erdnussbuttermaschine (47 Euro) oder die zehn jungen Bäume (10 Euro) bis zum 18. Dezember bestellt, erhält die Grußkarte mit Kühlschrankmagnet noch rechtzeitig zum Fest.

Warum in die Ferne schweifen … auch in Freiburg kann man natürlich Gutes tun. Wer etwa einen Kinderchor unterstützen oder zur Finanzierung einer Kirchenorgel beitragen möchte, kann dies bei der Aktion „Spenden statt Geschenke“ der Erzdiözese Freiburg tun, indem man entweder eine eigene Spendenaktion startet oder sich von der Ansprechpartnerin Ilona Mangold ein Projekt vorschlagen lässt.

www.oxfamunverpackt.de, www.wwf-urwaldriese.de oder
www.initiative-wertvolle-zukunft.de




Das Männergeschenk
Nein, es ist nicht leicht, die Herren der Schöpfung zu beschenken. Doch bei einer Sache fangen die meisten Männeraugen an zu leuchten: Wenn ihr Auto blitzsauber aus der Waschanlage kommt, sich die Sonne in der frisch gewienerten Kühlerhaube spiegelt und die Scheinwerfer in einem perfekten Winkel ausgerichtet sind.

Das Autohaus Ernst + König hat sich jetzt nicht nur überlegt, wie man Autobesitzern eine Freude machen kann, sondern auch, wie man damit Kindern von Suchtkranken hilft. In den Autohäusern in der Mooswaldallee 2 und der Bötzinger Straße 35 kann man daher bis zum 24. Dezember einen Gutschein für eine Handautowäsche, einen Licht- und Urlaubs-check kaufen, von dem 15 Euro an das Freiburger Modellprojekt Arbeit mit Kindern von Suchtkranken (MAKS) gehen. Und für das Kind im Manne gibt es noch einen Weihnachtsteddy obendrauf.

Weihnachtsteddy Blue & Gutscheinpaket 25 Euro




Last-Minute-Geschenke
Okay, Freiburg bietet eine Vielzahl schöner Geschenke, mit denen man Gutes tun kann. Doch was, wenn die Nichte nun mal kein Engelchen, sondern partout die Barbie-Puppe will? Und wenn die Zeit nur noch fürs Online-Shopping reicht? Auch dann kann man spenden. Wer über PlanetHelp oder Clicks4Charity auf einen Onlineshop zugreift, wie etwa Amazon, Otto oder Zalando, spendet je nach Shop durchschnittlich vier bis fünf Prozent seines Einkaufs – ohne mehr als den regulären Einkaufspreis zu zahlen!

Und so funktioniert es: Die Onlineshops zahlen für die Vermittlung der Kunden eine Provision an die Spendenplattformen, die diese dann an eine Hilfsorganisation weiterleiten.

Der Kunde kann dabei selbst entscheiden, an welche Organisation sein Geld gehen soll. Die Auswahl reicht von der Entwicklungshilfe in Dritte-Welt-Ländern, über die Alzheimerforschung, den Tierschutz oder Ärzte ohne Grenzen bis hin zu Freiburger Organisationen wie Südwind.

www.planethelp.com oder www.clicks4charity.net

Text: Tanja Bruckert