Der US-Wahlkampf geht in die heiße Phase: Nachdem er beim ersten TV-Duell eine weniger gute Figur gemacht hat, zeigt sich Obama beim zweiten Anlauf entschlossen und kämpferisch: Er entscheidet die Libyen-Frage für sich, wirft Romney vor, sich nicht gegen China behaupten zu können, macht sich für den Mittelstand stark und für die Gleichberechtigung.

 

Obama zeigt, dass er ein guter Redner ist – was er jedoch nicht zeigt, ist, was für ein guter Sänger er ist. Nicht, dass das für den Wahlkampf von Bedeutung wäre… Aber sehen Sie selbst: Obama singt „Call me maybe“ von Carly Rae Jepsen.