Er zählt zu den besten deutschen Krimiautoren, hat gerade mit „Der kalte Traum“ einen neuen Roman veröffentlicht – über den das chilli dank des neuen Verlags DuMont übrigens exklusiv schon vor Erscheinen am 22. Februar in seiner akutellen Ausgabe berichtet – und er gastiert am 22. März in Freiburg: Oliver Bottini. Bundesweit bekannt wurde der Krimipreisträger mit seinen Kriminalromanen um die Freiburger Kommissarin Louise Boní. Fünf Fälle hat Boní bislang gelöst. Von ihrem jüngsten „Das verborgene Netz“ erholt sie sich immer noch im Elsass. „Boní wird wiederkommen, aber sie ist noch nicht so weit“, sagt Bottini im Redaktionsgespräch. Sein neuer Roman ist erstmals bei DuMont erschienen. Die Bande mit dem Scherz Verlag (gehört zu Fischer) sind gelöst. „Ich hatte den Eindruck, dass Fischer mit mir keine Gesamtstrategie hat, außerdem hätte ,Der kalte Traum‘ nicht so zu Fischer gepasst“, begründet Bottini den Wechsel des Verlagshauses. Für chilli-online wechselt er heute mal das Metier.

 

 

 

 

Vor zwei Jahren leitete Bottini übrigens mal einen Krimiworkshop, aus dem eine Tippgemeinschaft hervorgegangen ist. Seine Performance? In den vergangenen Saison holte er sich den Tipptitel, aktuell ist er Tabellenführer. Der Wahl-Berliner kann also nicht nur gut schreiben.

 

Hoffenheim – Mainz 3:2

“Babbel ist ein sehr guter Trainer, der bei Hoffenheim neue Kräfte freisetzt. Mainz ist zwar im Aufwind, aber in Hoffenheim reicht es nicht.”

 

Hertha BSC – Dortmund 0:2

“Das kann auch noch höher ausgehen. Hertha ist ein schlecht geführter Verein. Der Manager Preetz gehört entlassen. Schon lange, schon seit er Favre entlassen hat. Auf der anderen Seite ist Klopp ein Ausnahmetrainer.”

 

HSV – Werder Bremen 2:2

“Fink ist auch ein guter Trainer und die Hamburger spielen ein gutes System. Aber Werder hat sehr gute Einzelspieler und wenn die zusammen etwas auf die Beine stellen, dann wird’s gefährlich.”

 

Nürnberg – Köln 2:0

“Der Club ist im Aufwind, ich weiß gar nicht, wieso die zwischendurch so schwach waren. Auf der anderen Seite fehlt Podolski, was die Mannschaft durcheinander würfelt.”

 

Kaiserslautern – Gladbach 0:4

“Lautern bringt zurzeit nichts zustande und Gladbach ist im Moment die Traummannschaft der Liga, die spielen einen tollen Fußball. Ich halte Favre für den besen Trainer der Liga. Irgendwann werden die Gladbacher auch mal wieder einen Dämpfer kriegen, aber nicht in Lautern.”

 

Leverkusen – Augsburg 3:1

“Dutt ist in Leverkusen am falschen Ort, aber gegen Augsburg gewinnen die Leverkusener trotzdem.”

 

SC Freiburg – Bayern 0:3

“Ich weiß nicht, ob Streich ein guter Trainer ist. Auf Pressekonferenzen wirkt er mindestens nicht so. Mit Cissé fehlt ein Vollstrecker. Auf der anderen Seite sind die Bayern vom Ehrgeiz gepackt, weil Dortmund oben steht. Ich weiß gar nicht, was das Problem bei den Bayern ist, die haben eine tolle Mannschaft, tolle Spieler und einen Supertrainer.”

 

Schalke – Wolfsburg 2:0

“Ich bin mir beim Stevens nicht ganz sicher, aber es muss ja wohl ein guter Trainer sein. Schalke hat jedenfalls einen starken Sturm und Wolfsburg ist die schlechteste Auswärtsmannschaft der Liga. Ich glaube, Magath braucht noch die ganze Saison, bis seine Mannschaft so spielt wie sie es theoretisch kann.”

 

Hannover 96 – VfB Stuttgart 1:1

“Ich mag den Slomka, der ist auch ein guter Mann. Und 96 spielt auch tollen Fußball. Aber irgendwie ist da ein bisschen der Wurm drin. Auf der anderen Seite kann Labbadia das Niveau nie über einen längeren Zeitraum hinweg hoch halten. Ich glaube, der ist kein so guter Trainer.”